Impotenz als Zeichen für Misserfolg?

Sex gleich Macht? Sex gleich Erfolg?
Jeder zehnte Mann versagt immer wieder und das in einer Zeit, in der Mann allzeit bereit und potent zu sein hat.

Potenz spielt in unserer leistungsbezogenen Gesellschaft des 21 Jahrhunderts eine besondere Rolle: Impotente gelten als Versager mit psychischen Defekt. Das Problem von Million, die Lust, die Erregung ist da, doch die Erektion bleibt aus. Medizinischer Befund: Erektile-Dysfunktion. Doch wenn Mann mal nicht kann, ist er deshalb nicht gleich impotent! Eine Frage des alters für einen “Mitsechziger”, beispielsweise gilt eine “Versagensquote” von 50 % als durchaus normal. Werden die Erektionsstörungen für den betroffenen Mann allerdings zum Dauerproblem, so kann eine behandlungsbedürftige Funktionsstörung vorliegen.

Das Problem, viele Männer sind behandlungsbedürftig, weniger aber behandlungsunwillig, aus falscher Scham.

Rezeptfreie Potenzmitel können einem dabei helfen, die gewohnte Manneskraft zurück zu erlangen. Es gibt unterschiedlichste Methoden, wie die Potenz sukzessive gesteigert und dauerhaft behandelt werden kann. Dabei sollte neben der Verträglichkeit auch auf den Preis geachtet werden, da die Pharmakonzerne auf hohe Gewinne aus sind und die Potenzmittel-Sparte ein sehr lukratives Geschäft darstellt.

Nur ein Arzt kann herausfinden, wie schwerwiegend die Erektionsstörung tatsächlich ist. Dieser kann dann die entsprechenden Gegenmaßnahmen und Mittelchen zur Potenzsteigerung verschreiben und empfehlen, bevor sie auf eigene Faust, nutzlose und/oder gesundheitsschädliche Pillen und Tabletten bestellen.

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen